GERICKE: PRIVATISIERUNGSWAHN DER KOALITIONSPARTEIEN STOPPEN

Europaabgeordneter der Freien Wähler kritisiert: „Geplante Verfassungsänderung ist unanständig“ / Schwere Kritik an „Hinterzimmer-Mauschelei“ und „Lobby-Politik“ / Autobahnen gehören in öffentliche Hand BRÜSSEL/BERLIN. Diesen Freitag soll der Bundestag über ein von der Bundesregierung vorgelegtes, komplexes Paket an Verfassungsänderungen zur leichteren Privatisierung von Autobahnen und anderen öffentlichen Einrichtungen legen. Heftige Kritik am Vorhaben kommt von Arne Gericke, Kommunalexperte der drittstärksten EKR-Fraktion und Europaageordneter der Freien Wähler: „Was die Bundesregierung da im Eilverfahren durchs Parlament peitscht, gleicht einem Ausverkauf des Gemeinwohls, einem Verrat an den Bürgern“, so der Europapolitiker: „Hier regiert ganz offensichtlich das Diktat der Lobby.“ Entsprechend fordert er „klare Grenzen des Privatisierungswahns: Infrastruktur gehört in staatliche Hand – und nicht…

FREIE WÄHLER: ANPACKEN FÜR MEHR SOZIALE GERECHTIGKEIT

Europaabgeordneter Arne Gericke und Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt zu Besuch bei Nürnberger Heilsarmee / Gespräche im Männertreff „Oase“ / Kritik an Bundesteilhabegesetz NÜRNBERG. „Wir kümmern uns“ – so lautet der Leitspruch des Sozialwerks der Heilsarmee in Nürnberg. Wie sehr das zutrifft, davon überzeugten sich der Europaabgeordnete Arne Gericke und die Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt (beide Freie Wähler) bei ihrem Besuch im Obdachlosenwohnheim in der Gostenhofer Straße. Über 200 Obdachlose finden dort eine Unterkunft, noch viel mehr werden über die Essensausgabe im Männertreff „Oase“ versorgt: „Es ist beeindruckend zu sehen, mit welchem Einsatz die Heilsarmee hier ganz konkrete Hilfe bietet“, so Schmidt, die auch stellvertretende Bundesvorsitzende der Freien Wähler ist.  Es gehe darum…

GERICKE: EUROPÄISCHE ENTLASTUNGSOFFENSIVE FÜR DEN MITTELSTAND

Fraktionsinitiative: Rostocker Europaabgeordneter präsentiert „better regulation for SME“ / „Europa muss ganz konkret liefern – nicht labern“ / Ziel: 25 Prozent weniger Bürokratie STRASSBURG. „The way forward for better regulation for SME“ – mit diesem Titel ist ein sechsseitiges Konzeptpapier überschrieben, das Arne Gericke als Rostocker Europaabgeordneter und Mittelstandsexperte der drittstärksten Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (EKR) heute in Straßburg präsentiert hat. Erarbeitet wurde das Programm von der fraktionellen Arbeitsgruppe für bessere Regulierung. „Es ist unser Vorschlag, wie wir europäische Gesetzgebung ganz konkret verbessern und entschlacken: Wir wollen den Mittelstand fördern, nicht ausbremsen“, so Gericke. Regional will er das Papier in den kommenden Wochen mit Mittelständlern, Verbänden und den…

GERICKE SIEHT VERHANDLUNGSERFOLG: NEUES EU-WAFFENRECHT MIT MASS UND ZIEL

Bedenken der Schützen und Jäger in MV berücksichtigt / Rostocker Europaabgeordneter lobt britische Berichterstatterin: „Bürokratische Spitzen gekappt“ / Plenarabstimmung kommenden Mittwoch STRASSBURG/SCHWERIN. Über Wochen hat der Entwurf einer EU-Richtlinie über die Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen Jäger, Schützen und Waffensammler schwer beunruhigt – auch in Mecklenburg-Vorpommern. Grund genug für den Rostocker Europaabgeordneten Arne Gericke, sich der Sache anzunehmen und die Interessen der heimischen Waffenbesitzer einzubringen. Sein Vorteil: Zuständige Berichterstatterin im Europaparlament war mit der Britin Vicky Ford nicht nur eine Fraktionskollegin sondern sogar eine häufige Sitznachbarin Gerickes: „Wir haben einen kurzen Draht“, sagt der 52jährige. Entsprechend zufrieden ist er auch mit dem Ergebnis der Parlamentsverhandlungen: „Vicky hat…

GERICKE: FAIRE REGELN FÜR KANINCHEN NUTZEN AUCH DEM EUROPÄISCHEN ZÜCHTER

Abstimmung kommende Woche: Europaabgeordneter plädiert für EU-weite Regeln zum Schutz der Nager / „Chinesisches Tierschutz-Dumping unterbinden“ BRÜSSEL. Egal ob Schweine, Hühner oder Kälber – für nahezu alle Nutztierrassen gibt es europaweit einheitliche, hohe Schutzbestimmungen. Einzige Ausnahme: Kaninchen. Rund 340 Millionen von ihnen gibt es in ganz Europa, viele davon gehalten in viel zu kleinen Käfigen. Noch schlimmer aber: Auf den Markt kommen Millionen chinesischer Kaninchen, zumeist gezüchtet unter weit schlimmeren Bedingungen. Tendenz steigend. „Es gilt, dieses chinesische Tierschutz-Dumping auf dem europäischen Markt zu unterbinden“, so Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei und Mitglied der parlamentarischen „Animal Welfare Group“. Davon „profitieren Tier und Züchter in Europa!“ Gericke baut dabei auf die Unterstützung…

Heilige Hilfe im Europaparlament: Bischof Nikolaus gibt seinen Segen

Empfang für „echten“ Bischof Nikolaus: Europaabgeordneter Arne Gericke erklärt Brüsseler EU-Viertel zur „Weihnachtsmannfreien Zone“ / Schokopräsent für Kollegen – unterwegs als „Botschafter für Kinderrechte“ BRÜSSEL. Hohen Besuch hat der Europaabgeordnete Arne Gericke (Familien-Partei) im Europäischen Parlament in Brüssel empfangen: Pünktlich zur traditionellen Ankunft des „Saint Nicolas“ im Brüsseler Hafen öffnete der Europapolitiker die parlamentarischen Tore für den „echten“ Bischof Nikolaus. Hintergrund: Gericke unterstützt die Aktion „Weihnachtsmannfreie Zone“ des deutschen Bonifatiuswerkes. „Der Heilige Nikolaus ist in Deutschland, Europa und der ganzen Welt Botschafter für Frieden, Solidarität und Kinderrechte – seine Bekanntheit, seine Tradition macht ihn zu einem echten Patron Europas“ – und als genau solchen hat Gericke ihn ins Europaparlament geholt:…

VORSCHLAG AUS BRÜSSEL: BERLINER KISSEN FÜR DEN TWISTRINGER WEG

 Nach Bürgeranfrage: Europaabgeordneter Arne Gericke (Familien-Partei) schaltet sich im Bobby-Car-Streit ein / Brief an Bürgermeister: „Ziel muss Lösung im Sinn der Kinder sein“ – ähnliche Probleme bundesweit: Kostengünstige Verkehrsberuhigung WILDESHAUSEN/BRÜSSEL. Im Streit um das Bobby-Car im Twistringer Weg bekommen die betroffenen Familien nun unverhofft Unterstützung aus dem Brüsseler Europaparlament. Informiert durch eine Bürgeranfrage hat der Europaabgeordnete Arne Gericke (Familien-Partei), seines Zeichens Kommunalexperte der drittstärksten EKR-Fraktion, sich mit einem Vorschlag in die „an sich kommunale Angelegenheit eingeschalten“. In einem Brief an Bürgermeister Kuraschinski bittet er darum, „konstruktive Lösungen im Sinn der Kinder zu suchen, bevor etwas Schlimmeres passiert“. Seine Idee: 30er-Zone im gesamten Bereich, mehr Geschwindigkeitskontrollen und der Einbau kostengünstiger „Berliner…

Gericke fordert: Grenzübergreifend gegen Gewalt in der Geburtshilfe!

Europaabgeordneter der Familien-Partei bringt „Roses Revolution“ ins Straßburger Plenum / „Recht auf sichere, selbstbestimmte Geburt“ garantieren  STRASSBURG. Anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ hat Arne Gericke, Europaabgeordneter und Bundesvorsitzender der Familien-Partei eine besondere Debatte im Plenum des Europaparlaments angestoßen: Gewalt gegen gebärende Frauen in der Geburtshilfe. Der Sozialpolitiker bringt damit ein Thema in die parlamentarische Debatte, dem sich Mütter, Hebammen und Verbände heute weltweit mit der „Roses Revolution“ widmen. „Gebärende haben, wie alle Menschen, das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Personalmangel, hektische Klinikroutine oder aber fehlender Respekt verletzen dieses Recht immer häufiger, immer wieder. Betroffene Frauen leiden oft Jahre darunter“, so Gericke, der auch Koordinator seiner EKR-Fraktion im Frauenausschuss…

Aktiv und engagiert im Plenum: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei

EUROPAS GRATIS-TICKET: BILLIGE SCHNAPSIDEE – TEUER FÜR DEN STEUERZAHLER

Europaabgeordneter der Familien-Partei kritisiert Vorschläge eines kostenlosen Interrail-Tickets für alle 18jährigen / „Die Vorstufe zum Freibier für Alle“ / Gegenvorschlag: Willkommens-Prämie für Neugeborene  STRASSBURG. Geht es nach Manfred Weber, dem Vorsitzenden der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, soll künftig jeder 18jährige Europäer zum Geburtstag einen Interrail-Freifahrschein von der EU bekommen – so zumindest hat es der CSU-Politiker im Straßburger Plenum vorgestellt und im Schnellverfahren die EU-Kommission an seine Seite gezogen. Heftige Kritik kommt vom Rostocker Europaabgeordneten Arne Gericke (Familien-Partei): „Europa schwimmt in ungelösten Problemen, unser Haushalt reicht hinten und vorne nicht – und das Einzige, was den Kollegen von CDU,SPD, Grünen und FDP einfällt, ist diese Interrail-Schnapsidee, die Vorstufe zum ‚Freibier…

KDFB-KAFFEE SCHAFFT EINZUG INS EUROPAPARLAMENT

Überzeugt vom Projekt der hondurischen Frauenorganisation COMUCAP: Europaabgeordneter Arne Gericke serviert den Frauenbund-Kaffee bei Treffen zum Frauenausschuss BRÜSSEL/REGENSBURG. Dienstag, halb 9 im 7. Stock des Brüsseler Europaparlaments: Kaffeeduft zieht durch den Flur – Europaabgeordneter Arne Gericke (Familien-Partei) lädt als Koordinator der drittstärksten Fraktion im Europaparlament zum „preparatory meeting“ des Frauenausschusses und serviert dazu den fair gehandelten „KDFB-Kaffee“. Auf die Idee gebracht hatten ihn seine beiden, aus Bayern stammenden Referenten, Tobias Gotthardt und Thilo Tiede. „Sie kannten den KDFB-Kaffee aus der Heimat – und mich hat die genossenschaftliche Idee der Frauenorganisation COMUCAP in Honduras sofort überzeugt. Es war klar: Ab sofort gibt‘s diesen Kaffee – und keinen anderen, wenn wir uns…