Erfolg für Familien-Partei: Erweitertes Tempo 30 in Radeburger Straße bringt Sicherheit für Ottendorfer Kinder

Categories: Uncategorized

Landratsamt bestätigt Antrag von Nelly Gallert – Begrenzung ab Fried-Walter-Straße

Ottendorf-Okrilla. Voller Einsatz für Verkehrssicherheit: Nachdem die Ottendorferin Nelly Gallert gemeinsam mit dem Europaabgeordneten der Familien-Partei Arne Gericke bereits im Februar eine Verkehrsberuhigung der Radeburger Straße im Bereich der Grund- und Oberschule erwirkte, hat das Landratsamt Bautzen nun eine weitere Initiative der beiden aufgegriffen. Auf Antrag von Gallert wird eine grundsätzliche Geschwindigkeitsbegrenzung, unabhängig von der Baustellenumleitung, eingerichtet. Zudem wird der Bereich ausgedehnt.

So heißt es in der Antwort-email des Landratsamtes wörtlich: “ Im Interesse einer künftig besseren Überwachbarkeit und damit Wirksamkeit der Maßnahme werden wir die Geschwindigkeitsbeschränkung in Richtung Radeburg ab der Fried-Walter-Straße und in Gegenrichtung ab Haus Nr. 29 anordnen.“

Für Gallert ein großer Erfolg: „Kinder im Grundschulalter können die Geschwindigkeit herannahender Autos schwer einschätzen – da braucht es die besondere Aufmerksamkeit der Autofahrer samt reduzierter Geschwindigkeit.“ Lob für ihren Einsatz bekommt die junge Mutter auch aus Brüssel: „Verkehrssicherheit ist eines der großen Themen kommunaler Familienpolitik. Es ist toll zu sehen, Kämpfen gemeinsam und erfolgreich für mehr Verkehrssicherheit in Ottendorf-Okrilla: Nelly Gallert und der Europaabgeordnete Arne Gericke (Familien-Partei)wie Nelly Gallert sich für die Interessen der Kinder stark macht. Für mich und meine Familien-Partei war sofort klar, diesen Einsatz gilt es vor Ort mit voller Kraft zu unterstützen“, so Gericke.

Author: gericke