Aktuelle Themen:

 

GERICKE SCHALTET EU EIN: SKIPPER-MAUT GRÄBT TOURISMUS IN MV DAS WASSER AB!

Europaabgeordneter der Familien-Partei stellt Anfrage an EU-Kommission: Dobrindt-Pläne unvereinbar mit EU-Recht? / „Ein schwerer Schlag für den sanften Tourismus im Land“ STRASSBURG/SCHWERIN. Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vorgeschlagene „Skipper-Maut“ schlägt hohe Wellen. Nun hat sich der Rostocker Europaabgerodnete Arne Gericke eingeschalten und eine offizielle Parlamentarische Anfrage an die EU-Kommission gestellt: „Unabhängig davon, dass ich diese Skipper-Maut grundsätzlich für ein unangemessenes Bürokratiemonster halte und der Unterhalt der Wasserstraßen grundsätzlich Bundesaufgabe sein sollte, frage ich mich, ob die Abgabe denn vereinbar ist mit EU-Recht.“ Genau diese Frage hat Gericke heute Morgen offiziell an die EU-Kommission versandt. Persönlich steht Gericke auf Seiten der betroffenen Skipper und Wassersportverbände: „Bootsurlaub und Wassertourismus sind zwei wichtige…

GERICKE IN FÜHRUNGSROLLE: ECHTE GLEICHBERECHTIGUNG STATT EWIGER GLEICHMACHEREI!

Europaabgeordneter der Familien-Partei ist neuer Koordinator im Ausschuss für Chancengleichheit / „Gender-Debatte vom Kopf auf die Füße stellen“ STRASSBURG. Arne Gericke ist neuer Koordinator der EKR im „Ausschuss für die  Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter“ (FEMM) im Europaparlament. Einstimmig hat der Vorstand der drittstärksten Fraktion den 51jährigen Rostocker Europaabgeordneten in dieser Führungsposition bestätigt. Gericke, der seit seiner Wahl im Juli 2014 Mitglied des FEMM ist, hat schon bisher für klare Akzente gesorgt: „Ich stehe für echte Gleichberechtigung statt ewiger Gleichmacherei. Denn gerade die, die politisch immer von „Vielfalt“ reden, nutzen die Macht des Frauenausschusses, um alle gleichstellend über einen Kamm zu scheren. Wer Gleichberechtigung will, muss anerkennen, dass…

GERICKE SCHREIBT UEFA: ROTE KARTE FÜR FAMILIENFEINDLICHKEIT IM PROFI-FUSSBALL!

Europaabgeordneter der Familien-Partei wendet sich an Turnierdirektor Martin Kallen: Kinderverbot aufheben / „Eure Spieler sind Väter, ihre Kinder Zukunft – auch für den Fußball“ STRASSBURG/NYON. „Das heute durch Sie erlassene Kinderverbot auf dem Fußballrasen der EM ist die wohl schwachsinnigste und unfairste Spielregel dieses Turniers!“ – unverhohlen bringt Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei in einem Schreiben an UEFA-Turnierdirektor Martin Kallen zum Ausdruck, was viele Fans denken: „Fußball ist ein Familiensport, die EM ein wahres Familienfest. Warum in aller Welt wollen Sie den jungen Familienvätern unter den Spielern diese unbezahlbaren Momente mit ihren Kindern nehmen? Warum rauben Sie uns als Zuschauern diese wunderbaren, menschlichen Bilder eines Turniers, das ansonsten vor allem…

Gemeinsam: Peter van Dalen, Jan Figel und Arne Gericke.

Wichtiges Signal: Gericke begrüßt EU-Religionsbeauftragten im Parlament

Arbeitsgruppe „Religionsfreiheit“ begrüßt Jan Figel / EU-Sonderbeauftragter für Religionsfreiheit – Kampf gegen Christenverfolgung zur Chefsache machen  STRASSBURG. „Heute ist ein Tag, auf den viele Christen in Europa und der Welt seit langem warten. Ein Tag, auf den viele von uns seit langem hinarbeiten. Ein wichtiges Signal für Religionsfreiheit“, so Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei und Vizepräsident der fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe „Religionsfreiheit“ im Europaparlament. Gemeinsam mit seinem niederländischen Kollegen Peter van Dalen hat er Jan Figel, den neuen EU-Sonderbeauftragten zum Schutz der Religionsfreiheit erstmals im Europaparlament begrüßt. Und der ehemalige Kommissar macht Mut: „Jan Figel überzeugt, er kann und wird ein starker Partner in unserem Kampf gegen die Christenverfolgung weltweit sein“, so…

Aktiv und engagiert im Plenum: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei

Gericke zum Hebammen-Dilemma: „6843“ ist Zeichen des gesundheitspolitischen Komplettversagens!

Neue Preissteigerungen bei Hebammen-Haftpflicht: „Die Bundesregierung hat versagt!“ / Schreiben an die Gesundheitsminister: Familien-Partei fordert „Masterplan Geburtshilfe“ in Bund und Ländern / „Wir brauchen einen Hebammen-Fonds!“ BRÜSSEL/BERLIN. „Die erneute Preissteigerung der Hebammenhaftpflicht auf unerträgliche 6843 Euro jährlich ist eine Zahl, die für das gesundheitspolitische Komplettversagen und eine Bankrotterklärung der Bundesregierung steht“, sagt Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei. In nur einem Jahr sei die Prämie um weitere 600 Euro gestiegen, seit 1980 ist der Betrag um mehr als das 220fache angewachsen: „Schlichtweg existenzvernichtend!“. Für seine Partei hat Gericke – in enger Kooperation mit Hebammen und Fachverbänden – bereits vor Monaten einen „Masterplan Geburtshilfe“ erarbeitet. Heute nun hat er diesen an Bundesgesundheitsminister…