Aktuelle Themen:

 

Aktiv und engagiert im Plenum: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei

Gericke: Europa muss Wildtiere aus dem Zirkus-Käfig holen!

EU-Kommission antwortet positiv auf Anfrage: Grenzübergreifendes Wildtier-Verbot ist möglich / „An der Seite der Kommunen und Tierschützer stehen“ / „Schluss mit dem Zirkus der Unwürdigkeit“ STRASSBURG. Die EU kann sich ein grenzübergreifendes Verbot von Wildtieren im Zirkus vorstellen, entsprechende Gesetzesvorschläge sind geplant – das ist die klare Antwort der EU-Kommission auf eine offizielle Parlamentarische Anfrage des Europaabgeordneten Arne Gericke. Angestoßen durch Ausbruchsvorfälle und immer wiederkehrende Probleme von Kommunen mit offiziellem „Wildtierverbot“ hatte er sich als Mitglied der parlamentarischen Intergroup „Animal Welfare“ des Themas angenommen: „Wildtiere und Zirkus – das passt nicht zusammen. Bis heute aber stehen Kommunen in Deutschland oftmals juristisch auf verlorenem Posten, wenn sie entsprechende Verbote lokal beschließen“,…

Arne Gericke: Engagiert.

Gericke: Kinderfreier Campingplatz ist grobe Diskriminierung!

Fall Camping Wentowsee: Europaabgeordneter der Familienpartei schaltet EU-Grundrechteagentur ein / Altersdiskriminierung: „Gegen die Grundrechtecharta“ STRASSBURG/UCKERMARK. „Wer auf einem Campingplatz Kinder grundsätzlich verbietet, diskriminiert aus Altersgründen – das ist in Europa verboten“ – sagt Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei. Eltern aus der Uckermark hatten den Sozialpolitiker auf den Fall des Campingplatzes am Großen Wentowsee hingewiesen. Für Gericke nicht der erste Fall: „Hotels, Gaststätten oder Strandbars – ich hatte schon viele Beschwerden über ‚kinderfreie Zonen’“. Und alle hat Gericke weitergeleitet: „ich habe in allen Fällen die EU-Grundrechteagentur in Wien informiert und eingeschalten. Sie sammelt und rügt Diskriminierungsfälle – und soll das auch im Fall des Campingplatzes tun“, so Gericke. Dabei, so der…

Offenes Ohr für schnelles Handeln: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei, kämpft an der Seite saarländischer Stahlarbeiter.

Gericke: „Unsägliches Preisdumping der Chinesen beenden – für Saarlands Stahlarbeiter kämpfen!“

Europaabgeordneter der Familien-Partei: „Europa muss für seine Arbeiter kämpfen“ / Sozialexperte der EKR-Fraktion: „Marktwirtschaftliches Rückgrat beweisen!“ / Forderung: Hohe Strafzölle – noch vor Ende Juni STRASSBURG/SAARBRÜCKEN. “ Seien Sie doch ehrlich: Das, was China da anstellt, hat mit Wettbewerb und Marktwirtschaft nichts zu tun! Es ist reine Wettbewerbsverzerrung. Es ist staatliche Subvention der übelsten Art!“ – mit klaren Worten hat der Europaabgeordnete Arne Gericke, Sozialexperte der drittstärksten Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer im Europaparlament heute im Plenum ausgesprochen, was viele Mitarbeiter der Stahlindustrie aktuell bewegt: „Wer sich hier hinter China stellt oder im Antidumping-Verfahren zögert, betreibt Verrat an den eigenen Bürgern. Wir brauchen eine schnelle Entscheidung im Anti-Dumping-Verfahren und…

Welttag der Feuerwehr: Gericke startet Gesetzesinitiative für europaweite Rettungsgasse

Breite Unterstützung: Abgeordnete aus acht Nationen und fünf Fraktionen bringen Vorlage ins Plenum / Erfolg in 7 Ländern: Einheitliche Regeln für ganz EU BRÜSSEL/BERLIN. „Bei Staubildung: Rettungsgasse“ – eine Regel, die auf den Autobahnen in Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn und Luxemburg verbindlich gilt. Mit Erfolg, sagen die Rettungskräfte: „Bei schweren Unfällen entscheiden Minuten über Leben und Tod“, so Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei und einer der engagiertesten Freunde der Rettungsgasse in Brüssel. Gemeinsam mit 14 Kollegen aus acht Nationen hat er nun – passend zum Welttag der Feuerwehrleute – eine Gesetzesinitiative im Europaparlament gestartet. Ihr Ziel: Die EU-Verkehrsminister zum gemeinsamen Handeln zu bewegen. Möglich ist es – das hat Gericke…

In der Sache leidenschaftlich: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei.

Welthebammentag: Gericke fordert „Masterplan Geburtshilfe“ für Deutschland

Europaabgeordneter der Familien-Partei präsentiert Konzeptpapier /Alarmierende Zahlen:  „Untätigkeit der Bundesregierung ist unerträglich – Totengräber der Geburtshilfe BRÜSSEL/VILLINGEN. 5. Mai ist Internationaler Tag der Hebammen. Passend dazu hat Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei, beim Hebammentag im badischen Villingen sein Konzeptpapier „Zukunft für Deutschland: Hebammen stärken – Geburtshilfe retten!“ präsentiert. „Die Situation ist zunehmend bedrohlich – und die Untätigkeit der Bundesregierung unverantwortlich“, so der Sozialpolitiker: „Gröhe macht sich zunehmend zum Totengräber der Geburtshilfe – Däumchen drehend.“ Für seine Familien-Partei hat Gericke nun zehn Punkte formuliert, die den Stellenwert der Geburtshilfe und der Hebammen in Deutschland stärken soll: „Unser Ziel ist ein Recht auf sichere Geburt – dazu zählt, dass keine Gebärende mehr…