Aktuelle Themen:

 

Offenes Ohr für schnelles Handeln: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei, kämpft an der Seite saarländischer Stahlarbeiter.

Gericke: „Unsägliches Preisdumping der Chinesen beenden – für Saarlands Stahlarbeiter kämpfen!“

Europaabgeordneter der Familien-Partei: „Europa muss für seine Arbeiter kämpfen“ / Sozialexperte der EKR-Fraktion: „Marktwirtschaftliches Rückgrat beweisen!“ / Forderung: Hohe Strafzölle – noch vor Ende Juni STRASSBURG/SAARBRÜCKEN. “ Seien Sie doch ehrlich: Das, was China da anstellt, hat mit Wettbewerb und Marktwirtschaft nichts zu tun! Es ist reine Wettbewerbsverzerrung. Es ist staatliche Subvention der übelsten Art!“ – mit klaren Worten hat der Europaabgeordnete Arne Gericke, Sozialexperte der drittstärksten Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer im Europaparlament heute im Plenum ausgesprochen, was viele Mitarbeiter der Stahlindustrie aktuell bewegt: „Wer sich hier hinter China stellt oder im Antidumping-Verfahren zögert, betreibt Verrat an den eigenen Bürgern. Wir brauchen eine schnelle Entscheidung im Anti-Dumping-Verfahren und…

Welttag der Feuerwehr: Gericke startet Gesetzesinitiative für europaweite Rettungsgasse

Breite Unterstützung: Abgeordnete aus acht Nationen und fünf Fraktionen bringen Vorlage ins Plenum / Erfolg in 7 Ländern: Einheitliche Regeln für ganz EU BRÜSSEL/BERLIN. „Bei Staubildung: Rettungsgasse“ – eine Regel, die auf den Autobahnen in Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn und Luxemburg verbindlich gilt. Mit Erfolg, sagen die Rettungskräfte: „Bei schweren Unfällen entscheiden Minuten über Leben und Tod“, so Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei und einer der engagiertesten Freunde der Rettungsgasse in Brüssel. Gemeinsam mit 14 Kollegen aus acht Nationen hat er nun – passend zum Welttag der Feuerwehrleute – eine Gesetzesinitiative im Europaparlament gestartet. Ihr Ziel: Die EU-Verkehrsminister zum gemeinsamen Handeln zu bewegen. Möglich ist es – das hat Gericke…

In der Sache leidenschaftlich: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei.

Welthebammentag: Gericke fordert „Masterplan Geburtshilfe“ für Deutschland

Europaabgeordneter der Familien-Partei präsentiert Konzeptpapier /Alarmierende Zahlen:  „Untätigkeit der Bundesregierung ist unerträglich – Totengräber der Geburtshilfe BRÜSSEL/VILLINGEN. 5. Mai ist Internationaler Tag der Hebammen. Passend dazu hat Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei, beim Hebammentag im badischen Villingen sein Konzeptpapier „Zukunft für Deutschland: Hebammen stärken – Geburtshilfe retten!“ präsentiert. „Die Situation ist zunehmend bedrohlich – und die Untätigkeit der Bundesregierung unverantwortlich“, so der Sozialpolitiker: „Gröhe macht sich zunehmend zum Totengräber der Geburtshilfe – Däumchen drehend.“ Für seine Familien-Partei hat Gericke nun zehn Punkte formuliert, die den Stellenwert der Geburtshilfe und der Hebammen in Deutschland stärken soll: „Unser Ziel ist ein Recht auf sichere Geburt – dazu zählt, dass keine Gebärende mehr…

Arne Gericke: Engagiert.

„Belgische Nuklear-Ruinen“: Europaabgeordneter fordert sofortige EU-Stresstests

Parlamentarische Anfrage von Arne Gericke (Familien-Partei): Probleme schonungslos benennen / Sofortige Abschaltung bei zweifelhafter Sicherheit / Kritik an „Politik-Blabla“ der belgischen Regierung – Unterstützung für Kommunen in NRW BRÜSSEL/AACHEN. Sie liegen rund 50 Kilometer von der belgisch-deutschen Grenze entfernt, bis nach Köln und Aaachen sind keine 100 Kilometer. Die Rede ist von den belgischen „Pannenmeilern“, den  Kernkraftwerken Doel und Tihange, die mit immer neuen Pannen, Baumängeln und Sicherheitslücken für Beunruhigung sorgen. Nun fordert mit Arne Gericke (Familien-Partei) erstmals ein Europaabgeordneter „einen sofortigen, schonungslosen Stresstest der offensichtlichen Nuklear-Ruinen durch die EU“. Niemand, so der Politiker, „darf so tun, als sei das ein rein belgisches Problem“. Vielmehr müsse die EU ihren 2011…

Arne Gericke: Engagiert.

Gericke: Europaparlament will mehr Kontrolle gegen Pflegemafia

Brüsseler Plenum fordert neuen Gesetzesrahmen für „haushaltsnahe Dienstleistungen“ – bessere Kontrolle: „Auch eine Frage der Menschenwürde“ / „Deutschland braucht eine Professionalisierung des Marktes – Schwarzarbeit und Missbrauch verhindern!“ BRÜSSEL/BERLIN. Mit der Annahme eines Berichts über „Weibliche Hausangestellte und weibliches Pflegepersonal in der EU“ hat das Europaparlament heute Weichen gestellt, die eine brandaktuelle Debatte in Deutschland direkt betrifft: „Der Kampf gegen die milliardenschweren Schäden der Pflegemafia“, sagt Arne Gericke – Europaabgeordneter der Familien-Partei und zuständiger Berichterstatter der EKR-Fraktion: „Das allgemeine Kontroll- und Arbeitsrecht passt vielfach nicht auf den Bereich der häuslichen Pflege – eine bessere Lösung kann da in Teilen auch eine europäische sein. Der Markt ist längst grenzübergreifend.“ Grundsätzlich solle…