KDFB-KAFFEE SCHAFFT EINZUG INS EUROPAPARLAMENT

Überzeugt vom Projekt der hondurischen Frauenorganisation COMUCAP: Europaabgeordneter Arne Gericke serviert den Frauenbund-Kaffee bei Treffen zum Frauenausschuss BRÜSSEL/REGENSBURG. Dienstag, halb 9 im 7. Stock des Brüsseler Europaparlaments: Kaffeeduft zieht durch den Flur – Europaabgeordneter Arne Gericke (Familien-Partei) lädt als Koordinator der drittstärksten Fraktion im Europaparlament zum „preparatory meeting“ des Frauenausschusses und serviert dazu den fair gehandelten „KDFB-Kaffee“. Auf die Idee gebracht hatten ihn seine beiden, aus Bayern stammenden Referenten, Tobias Gotthardt und Thilo Tiede. „Sie kannten den KDFB-Kaffee aus der Heimat – und mich hat die genossenschaftliche Idee der Frauenorganisation COMUCAP in Honduras sofort überzeugt. Es war klar: Ab sofort gibt‘s diesen Kaffee – und keinen anderen, wenn wir uns…

Zeit, den "apple" steuerlich zu knacken: Europaabgeordneter Arne Gericke übt scharfe Kritik an der "Konzernpolitik" des bayerischen Finanzministers.

Gericke kritisiert Söders Apple-Lobby scharf: Saurer Apfel für die Steuerzahler!

Europaabgeordneter der Familien-Partei kontert bayerischem Finanzminister: „Konzernpolitik statt Volkspartei“ / „Hinterhältige Klatsche für eigene Parteikollegen im Europaparlament“ / Allein EU-Staaten verlieren rund 1000 Milliarden jährlich BRÜSSEL/MÜNCHEN. 13 Milliarden Euro – umgerechnet immerhin die Investitionssumme des neuen bayerischen Landeshaushalts, soviel Geld fordert die EU-Kommission nach intensiver Prüfung vom internationalen Apple-Konzern, der aufgrund von Steuertricks in Irland zuletzt nur mehr 0,005 Prozent Steuern auf seine europäischen Umsätze zahlte. Profitieren würden von den Rückzahlungen auch die Steuerzahler in Deutschland – nun aber mauert Bayerns Finanzminister Markus Söder und warnt vor einem „Handelskrieg“ mit den USA. Heftige Kritik kommt dafür von Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei und Verfechter einer neuer Steuergerechtigkeit für Familien und…

Arne GERICKE

Gericke: Kinderreiche Familien steuerlich zuerst entlasten!

Europaabgeordneter der Familien-Partei unterstützt Forderungen des Verbandes kinderreicher Familien: Freibeträge erhöhen, Eltern systematisch entlasten MÖNCHENGLADBACH/BRÜSSEL. Steuerentlastungen für Familien mit Kindern – das fordert der Verband kinderreicher Familien in Deutschland (KRFD) und bekommt dabei Unterstützung von Arne Gericke, Europaabgeordneten der Familien-Partei: „Gerade Familien mit mehreren Kindern zählen allein durch den alltäglichen Konsum zu Deutschlands Steuerzahlern Nr. 1“, so der Sozialpolitiker und siebenfache Vater. Insofern sei es „nur logisch, die zuerst zu entlasten, die die größte Last und Verantwortung tragen“. Dies sei kurzfristig möglich. Auf längere Sicht, so Gericke, „müssen wir die Einnahmesituation der kinderreichen Familien verbessern und die außerordentliche, gesellschaftspolitisch relevante Erziehungsleistung der Mütter und Väter wirklich entlohnen“. Gerickes Familien-Partei fordert…

Aktiv und engagiert im Plenum: Arne Gericke, Europaabgeordneter der Familien-Partei

Gericke: Türkische Offensive trifft auch Christen in Syrien!

Europaabgeordneter der Familien-Partei und europäische Christdemokraten (ECPM) verurteilen Bombardement Nordsyriens / BRÜSSEL/MANBIDSCH. „Ankaras Kampf gegen den IS ist eine militärische Blendgranate – in deren Lichtschatten sich die Waffen gegen das zuletzt entscheidend erfolgreiche, multiethnische Bündnis „Demokratische Kräfte Syriens – SDF“ richten“, so die heftige Kritik des Europaabgeordneten Arne Gericke, Mitglied der außenpolitischen task force der christdemokratischen European Christian Political Movement (ECPM). „Erdogan zielt auf Kurden – und trifft die mit ihnen erfolgreich verbündeten Mitglieder der christlich aramäisch-assyrischen Polizeimiliz Sutoro. Kräfte, die sich gemeinsam dem Ziel eines säkularen, demokratischen und föderal gegliederten Syrien verpflichtet haben, eine stabile nordsyrische Autonomieregion geschaffen und den IS dort – im europäischen Interesse – zurückgedrängt haben….

Gericke: Zehnmal mehr Geld für Familienferienstätten!

Debatte um Familien-Armut und Kinder ohne Urlaubsglück: Europaabgeordneter der Familien-Partei fordert Finanzspritze und europäisches „Netzwerk Urlaub für Familie“ / Mittelfristig Erziehungsgehalt schaffen BERLIN/BRÜSSEL. Mehr als 3,4 Millionen Kinder in Deutschland leben in einem Haushalt, der sich keinen Urlaub leisten kann – traurige Zahlen, die Eurostat da zur Kinder- und Familienarmut in Europa veröffentlicht hat – „und eine Schande für unser reiches Land“, so Arne Gericke. Als Europaabgeordneter der Familien-Partei fordert er von der Bundesregierung in einem ersten Schritt die Verzehnfachung der Fördermittel für die rund 100 gemeinnützigen Familienferienstätten in Deutschland. Aktuell unterstützt der Bund deren Arbeit mit 1,8 Millionen Euro jährlich – „fast so viel Geld pumpt der Bund täglich…