Gericke: Die Antifa ist ein europäisches Problem

Nach Hamburg: Europaabgeordneter fordert Verbot der „Antifaschistischen Aktion“ / Grenzübergreifenden Gewalt-Tourismus verhindern / Schluss mit Bundes- und EU-Förderung HAMBURG/BRÜSSEL. Die Rauchschwaden sind verzogen, die Glassplitter im Hamburger Schanzenviertel sind weggeräumt. „Zeit, die Schuldigen für das G-20-Desaster zu suchen und die richtigen Konsequenzen zu ziehen“, sagt Arne Gericke, Europaabgeordneter der Freien Wähler. Viel zu lange, sagt er, „war die Politik im Kampf gegen extremistische Tendenzen und Terror auf dem linken Auge blind“. Zudem habe man die europaweite, teils globale Vernetzung der Antifa-Organisationen komplett verkannt: „Eine starke Antifa gibt es unter anderem in Irland, Großbritannien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Italien und Spanien. Ihre gewaltbereiten, terroristischen Auswüchse bekämpfen,…

Krawalle in Hamburg

Junge Freie Wähler: „Schwarzer Block ist schlichtweg kriminell – keine politische Stimme“

Appell an Jugend: Politisch aktiv statt linksextrem destruktiv / Unterstützung vom Europaabgeordneten Arne Gericke: „Linksextremismus entschieden bekämpfen, Nulltoleranz gegenüber Tätern“ / Schnelle Hilfe für Opfer HAMBURG/BRÜSSEL. Die Bilder aus Hamburg schockieren: Während die Mächtigsten in den Messehallen tagen, verwüstet draußen der schwarze Block die Hamburger Innenstadt. „Unerträglich, nicht entschuldbar“, sagt Daniel Meincke, Landesvorsitzender der Jungen Freien Wähler in Hamburg: „Was hier in den Straßen der Stadt passiert hat mit Meinungsfreiheit und friedlichem Protest nichts mehr zu tun – das ist purer Vandalismus, Zerstörungswut, das ist in höchstem Maße illegal – und verlangt nach Nulltoleranz.“ Unterstützung bekommt er von Arne Gericke, Europaabgeordneter der Freien Wähler: In vielen Ländern Europas werde die…

Gerickes Vorschlag: Europäischer Bürgerpreis geht an JUNGE AKTION der Ackermann-Gemeinde

Katholische Jugendorganisation erhält Auszeichnung für grenzübergreifendes Engagement um Versöhnung / Kampf gegen „Flucht und Vertreibung“ als zeitlose Aufgabe BRÜSSEL/MÜNCHEN. Die Junge Aktion der Ackermann-Gemeinde erhält den Europäischen Bürgerpreis 2017 – das hat das Europaparlament heute offiziell bekanntgegeben. Vorgeschlagen für die Auszeichnung hatte die Jugendorganisation der Europaabgeordnete Arne Gericke (Freie Wähler): „Es ist beeindruckend zu sehen, mit welchem Einsatz und welcher Freude hier junge Menschen den europäischen Gedanken leben. Wie sie getragen vom europäischen Geist Brücken bauen und Versöhnung möglich machen.“ Vergeben wird der Preis am 18. September im Rahmen einer Feierstunde im Berliner Europahaus am Brandenburger Tor sowie bei weiteren Zeremonien in Brüssel und Bayern. Auf die Idee, die Junge…

Gericke: Welle-Plan 2.0 ist Bankrotterklärung für Brüsseler Parlamentssitz

Europaabgeordneter kritisiert: „500-Millionen-Neubau ist Verrat am Steuerzahler“ / Kampf um Straßburger Sitz ist neu ‚en marche‘ / Forderung an französische Regierung: „Vision für Vollsitz sichtbar machen“ BRÜSSEL/STRASSBURG. Seit zwei Jahren schon warnt Arne Gericke, Europaabgeordneter der Freien Wähler, vor den „sündhaft teuren Sanierungsplänen für die Brüsseler Bruchbude des Europaparlaments“. Nun sieht der Rostocker Abgeordnete sich erneut bestätigt: „Der von POLITICO geleakte, streng geheime Welle-Plan 2.0 sieht inzwischen einen Neubau des baufälligen PHS-Gebäudes für mindestens 500 Millionen Euro vor.“ Begründung: Nach nur 24 Jahren sei der „life circle“ des maroden Gebäudes beendet – „und jetzt soll der Steuerzahler für diese Schludrigkeiten blechen – das können Sie keinem Menschen erklären.“ Gericke hält…

FREIE WÄHLER FORDERN: KEIN PATENT AUF BRAUGERSTE UND BIER!

Parlamentarische Anfrage der Europaabgeordneten Ulrike Müller und Arne Gericke / „Ethisch schwer bedenklich“ / Bundesregierung in der Pflicht: Verbote wirksam umsetzen! BRÜSSEL/BERLIN. Eigentlich sind sich Europäisches Parlament, EU-Kommission und die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten einig, dass es keine Patente auf Pflanzen und Tiere aus konventioneller Züchtung geben darf. Trotzdem vergibt das Europäische Patentamt (EPA) in München immer wieder solche Patente – zuletzt in drei Verfahren (EP2384110, EP2373154 und EP2575433) für die Braugerste der Brauereiriesen Heineken und Carlsberg. „Das ist zum großen Nachteil für mittelständische Brauereien und Verbraucher“, sagen die FW-Europaabgeordneten Arne Gericke und Ulrike Müller, beide Mitglieder des zuständigen Umweltausschusses. In einer offiziellen Parlamentarischen Anfrage an die EU-Kommission stellen sie sich…