Ausreise von Asia Bibi und die verfolgten Christen in Pakistan

Seit Beginn seines Mandats im EU-Parlament hat sich Europaabgeordneter Arne Gericke (Bündnis C) immer wieder für das Recht auf Religionsfreiheit eingesetzt. Er besuchte selbst im Jahr 2015 Pakistan, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Zusammen mit Peter van Dalen (ecpm) kümmerte er sich um Asia Bibis Anwalt, als er das erstmal nach Europa flüchten musste. Dei heutige Meldung von der Ausreise Asia Bibis aus Pakistan ist ein Höhepunkt in diesem Prozess. Gleichzeitig ist es auch Grund der vielen anderen Christen in Pakistan zu gedenken, die jetzt immer noch im Land unter gefährlichen Umständen leben müssen. Asia war nur eine von vielen!

Am 3. Mai besuchten pakistanische Kirchenleiter das Europäische Parlament. Rev. Fr. Emmanuel Yousaf Bio and Archbishop Dr. Joseph Arshad Bio diskutierten die vielen Herausforderungen für die Christen in Pakistan. Bei 95 Prozent Muslimen in der Bevölkerung sind Christen eine marginalisierte Minderheit, die den ärmsten Teil der Bevölkerung ausmachen. Als solche sind sie Ziel schwerster Verfolgung.

Die größten Probleme für die Christen in Pakistan liegen im Bereich der gesellschaftlichen Diskriminierung, beispielsweise im Berufsleben oder im Bildungssystem, wo viele Schulbücher hasserfüllt über Christen sprechen. Viele junge christliche Frauen werden entführt und dazu gezwungen einen Muslim zu heiraten und damit zum Islam konvertieren. Das Schlimmste ist das sogenannte Blasphemiegesetz, welches willkürlich angewendet wird. Schon eine kritische Aussage zu Mohammed, dem Koran oder dem Islam kann zur Todesstrafe führen. Viele Christen sind auch falschen Beschuldigungen ausgesetzt. Sie werden als minderwertig angesehen, weil sie angeblich von der westlichen Welt in Pakistan eingeschleust wurden.

Der bekannteste Fall war die pakistanische Christin Asia Bibi. Sie wurde im Jahr 2010 zur Todesstrafe durch Erhängen verurteilt. Seither war sie fast zehn Jahre im Gefängnis. MdEP Arne Gericke hatte wiederholt und erst kürzlich sich in diesem Fall engagiert. So unterstützte er Hibba Kausers Unterschriftenaktion (Foto), die die Freilassung von Asia Bibi begleitete. Auch Rev. Fr. Emmanuel Yousaf Bio ist ein enger Vertrauter der Familie Asia Bibis.

Menü